Kai Jakob B.A.


jakobspau-ausgrabungen.de


  • Studium Foto- Design in Berlin und NYC, Studium Kunst- und Bildgeschichte sowie Medienwissenschaft an der Humboldt- Universität zu Berlin (Abschluss 2014), Zertifikate „Ausstellen und Kuratieren“

  • Bilddokumentation vor Ort und Studio Restaurierung, Ausstellungen, Aufbereitung und Konservierung „Holz“, Fundaufbereitung, Ausgrabung und Dokumentation, Befundzeichnung, Fundaufnahme, Bildbearbeitung

  • Schwerpunkte: Kunst




Ausbildung
2017 Zertifikat "Ausstellen und Kuratieren" am NODE Center for Cultural Studies
2009-2014 Studium der Kunst- und Bildgeschichte an der Humboldt- Universität zu Berlin
Thema der Abschlussarbeit: "Vom Selbstporträt zum Selbstbild: Das Selfie"
2002-2005 Studium Foto-Design an der BEST- Sabel Designschule Berlin
Abschluss: "Staatlich geprüfter Foto- Designer"
2001 Multimedia Design Certificate am SAE Institute Frankfurt/ Main



Projekte
seit 2017 Verschiedene Ausgrabungen bei Sascha Piffko - Archäologische Untersuchungen (siehe Referenzen)
seit 2016 Ehrenamtliche Mitarbeit im Landesdenkmalamt Hessen
2017 (in Planung) „Vanishing Walls – Brandwände“, Foto- Ausstellung mit Fotografien von Brandwänden als Untersuchung der Veränderungen des urbanen Raums in Berlin
Berlin
Eigene Arbeiten, eigene Kuration, Texte
2016 Praktikum im Bereich Create. Bildung und Vermittlung
Museum Angewandte Kunst Frankfurt a.M.
Praktikant
2014 Assistenz im Bereich Kuration
Neue Nationalgalerie Berlin
Assistent
2014 Assistenz im Bereich Kunst- und Architektur
Elizabeth Felicella Photography, New York City (USA)
Assistent
2014 Kurations-Assistenz und wissenschaftliche Recherche für die Ausstellung „Marsden Hartley. Die deutschen Bilder 1913 - 1915“
Neue Nationalgalerie Berlin/Los Angeles County Museum of Art
Assistenz
2013-2014 Ausstellung „Humanimal – Mythos und Realität“
Humboldt- Universität zu Berlin u.a.
Mitarbeit an Konzeption, Kuration, Ausführungsplanung, Projektmanagement, Durchführung
2010 Ausstellung „Street Art in Berlin“
x-Lab Berlin
Gruppenausstellung
2004-2009 Assistenz für Fotografie:

  • Werbe-Fotografie
    Ralph Baiker (Hamburg und Berlin)
    Digital Operator

  • Produkt-Fotografie
    Nikolas Koenig (New York)
    Assistenz

  • People-Fotografie
    Jochen Mans (Berlin)
    Assistenz

  • Menschen-Fotografie
    Frank Zauritz (Berlin)
    Assistenz
  • 2005 Ausstellung „Status Quo“
    Umspannwerk Berlin Prenzlauer Berg
    Gruppenausstellung
    1997-2002 Ehrenamtliche Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Hanau


    Kenntnisse


    • EDV: Office, Mac, Photoshop, Lightroom, InDesign

    • Fotografie: Digitaler Workflow, analoge und digitale Fotografie, Digital-Operating, Studio, „on location“, Canon

    • Druck: Aufbereitung, Begleitung und Umsetzung von Druckerzeugnissen

    • Sprachen: Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)


    Publikationen


    • Street Art in Berlin (8.Auflage),Jaron Verlag (Berlin 2008-2017), Idee, Layout, Fotografie, Text, Satz

    • Star Wars – Kriegsbilder in anderen Welten, in: M. Bruhn, Bilder des Krieges (Berlin 2014)

    • Marsden Hartley. Die deutschen Bilder 1913 – 1915 (Köln 2014), Recherchen

    • Humanimal – Mythos und Realität (Berlin 2014), Recherche, Dokumentation, Fotografie

    • Watergate X – Ein Fotobuch, Eigenverlag (Berlin 2012), Art Direction, Idee, Layout, teilw. Fotografie, Text, Satz

    • Street Art Berlin – Postcards, Jaron Verlag (Berlin 2012), Idee, Fotos

    • Urban Art Berlin 2.0, Jaron Verlag (Berlin 2009-2011), Idee, Layout, Fotografie, Text, Satz

    • Geliebter Führer – Briefe der Deutschen an Adolf Hitler, Vergangenheitsverlag (Berlin 2011), Mit-Herausgeber

    • Eugen Schönebeck, Hirmer Verlag (Frankfurt a.M. 2011), Recherchen

    • Street Art New York - Berlin, Jaron Verlag (Berlin 2010), Idee, Layout, Fotografie, Text, Satz

    • Turmkunst – Street Art XXL, Jaron Verlag (Berlin 2010), Art Direction, Layout, Satz

    • Street Art – Kreativer Aufstand einer Zeichenkultur im urbanen Zwischenraum, in: S. M. Geschke, Straße als kultureller Aktionsraum, VS-Verlag (Leipzig 2009)